Arcobello in der Verlängerung – Tigers chancenlos

Bern ist wieder auf Kurs. Dank Mark Arcobello. In Genf schiesst der Topskorer in der Verlängerung den 3:2-Siegtreffer. Und die SCL Tigers? So souverän sie im ersten Viertelfinalspiel in Lausanne agierten, so chancenlos waren sie bei der Heimspiel-Premiere.

  • loading indicator
Raphael Hadorn

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...