Zum Hauptinhalt springen

Bangen um Santala – Sanktion gegen Reto von Arx?

Ob Tommi Santala nochmals im Playoff-Final eingreifen kann, ist ungewiss. Klotens Finne hat sich den linken Zeigefinger gebrochen – offenbar nach einem Schlag des Davosers Reto von Arx.

Verletzung im dümmsten Moment: Ob Tommi Santala (r.) nochmals im Final spielen kann, ist ungewiss.
Verletzung im dümmsten Moment: Ob Tommi Santala (r.) nochmals im Final spielen kann, ist ungewiss.
Keystone

Das Verletzungspech bleibt den Flyers in diesem Winter treu. Neuestes Opfer der Verletzungshexe ist Tommi Santala, der sich bei der unglücklichen 1:2-Niederlage am Samstag eine Blessur am linken Zeigefinger zuzog. Ob der Leistungsträger morgen Abend oder überhaupt noch einmal gegen den HC Davos in dieser Finalserie spielen kann, ist unsicher. Über den Einsatz wird morgen nach dem Warm up entschieden. Eine Operation des Fingers ist indessen nicht nötig, sollte der Center zum Einsatz kommen, dann würde er das mit Hilfe eines speziellen Tapes tun. «Der Finger ist geschwollen,» erklärt Klotens Sportchef Jürg Schawalder.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.