Derbytime im Cup: Tigers - SCB

Eishockey

Die SCL Tigers ziehen das grosse Los in den Cup-Viertelfinals. Die Langnauer empfangen am Montag, 15. Dezember, den SC Bern zum Derby.

Der Cup machts möglich: Trotz des Klassenunterschieds kommt es Mitte Dezember wieder einmal zum klassischen Berner Derby zwischen Langnau und dem SCB. Ein Pokalfight ist vorprogrammiert.

Der Cup machts möglich: Trotz des Klassenunterschieds kommt es Mitte Dezember wieder einmal zum klassischen Berner Derby zwischen Langnau und dem SCB. Ein Pokalfight ist vorprogrammiert.

(Bild: Andreas Blatter)

Die SCL Tigers empfangen den SC Bern in den Cup-Viertelfinals. Partien zwischen den Emmentalern und den Stadtbernern sind speziell. Früher waren selbst Freundschaftsspiele zwischen den beiden Kantonsrivalen ausverkauft. Umso schöner ist es für die Fans, dass es nun trotz des NLA-Abstiegs der Tigers im vergangenen Jahr wieder zum Aufeinandertreffen kommt. Im vereinseigenen Newsletter drückte SCB-CEO Marc Lüthi am Donnerstag schon einmal seine Vorfreude auf das Derby aus.

Die Statistik seit der Saison 1985/86 spricht klar für die Mutzen: Der SCB gewann 49 von 72 Spielen, zudem setzte es sieben Unentschieden ab. In den letzten beiden Duellen siegte allerdings Langnau, und auch die Bilanz in den letzten sieben Partien spricht mit 4:3 zu Gunsten der Tigers, welche die Tabelle in der NLB klar anführen.

Auch der zweite B-Ligist erhielt einen attraktiven Gegner zugelost: Davos-Bezwinger Visp geniesst ein Heimrecht gegen die ZSC Lions. In den weiteren Paarungen spielen Genève-Servette gegen die Rapperswil-Jona Lakers und Ambri-Piotta gegen die Kloten Flyers.

mb/si

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt