Zum Hauptinhalt springen

Die Islanders bangen um Mark Streit

Wie schlimm hat sich der Berner NHL-Profi an der Schulter verletzt? Eine New Yorker Zeitung schreibt von einem Ausfall von sechs Monaten, der Klub bestätigt diese These nicht.

Zittern um Mark Streit: Der Berner hat sich im Training offenbar bös verletzt und muss wohl lange pausieren.
Zittern um Mark Streit: Der Berner hat sich im Training offenbar bös verletzt und muss wohl lange pausieren.
Keystone

Das Medium «New York Newsdays» berichtet, dass Mark Streit wegen seiner im Training erlittenen Schulterverletzung sechs Monate pausieren müsse. Der Nachrichtensender TSN hat vom NHL-Klub erfahren, dass die Zeit des Ausfalls des Verteidigers nicht genau bestimmt werden könne, ehe ein Spezialist die Blessur genauer untersucht hätte. «Newsday» dagegen geht davon aus, dass das linke Schultergelenk gerissen und eine Operation unumgänglich sei.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.