Zum Hauptinhalt springen

Ein Hattrick als Geburtstagsgeschenk für Hiller

Die Anaheim Ducks kamen in der NHL in der Nacht auf Montag zu einem 5:3-Sieg bei den Columbus Blue Jackets – dank eines Hattricks von Corey Perry.

Anaheims Bester: Corey Perry erzielte gegen Columbus einen Hattrick.
Anaheims Bester: Corey Perry erzielte gegen Columbus einen Hattrick.
Keystone

Anaheims Erfolg gegen Columbus war auch ein Geschenk für Jonas Hiller. Der Appenzeller Goalie, der 24 Paraden zeigte, feierte am Matchtag seinen 30. Geburtstag. Der frühere EVZ-Verteidiger Luca Sbisa kam auf eine Einsatzzeit von über 17 Minuten. Für Matchwinner Perry war es der fünfte Hattrick seiner Karriere.

Die New York Islanders mit Captain Mark Streit und Stürmer Nino Niederreiter kassierten dagegen die zweite Niederlage aus drei Heimspielen in Serie. In der Nacht auf Montag Schweizer Zeit verloren sie gegen die Florida Panthers nach einer 1:0-Führung mit 1:4. Streit spielte knapp 23 Minuten, Niederreiter neun Minuten für das Heimteam. Für Florida war Goalie Jose Theodore mit 26 Paraden der Matchwinner. Er feierte nach dreiwöchiger Verletzungspause nach überstandener Knieverletzung seine Rückkehr.

Für die Islanders wird eine Playoff-Teilnahme immer unrealistischer. Acht Punkte beträgt der Rückstand des Tabellen-Dreizehnten aus der Eastern Conference auf die achtklassierten Toronto Maple Leafs, gar neun sind es für Anaheim (13.) im Westen auf die Phoenix Coyotes (8.).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch