Zum Hauptinhalt springen

Ein langer Anlauf zum Erfolg

Der SC Bern sichert sich in Ambri nach harzigem Beginn drei Punkte. Simon Moser gab beim 4:2-Sieg sein NLA-Debüt im SCB-Dress.

Ambris Alexandre Giroux, links, und die beiden Berner Marco Bührer, Mitte, und Chuck Kobasew, rechts, im Einsatz.
Ambris Alexandre Giroux, links, und die beiden Berner Marco Bührer, Mitte, und Chuck Kobasew, rechts, im Einsatz.
Keystone
Roman Schlagenhauf, rechts, von Ambri Piotta, will den Berner Goalie Marco Bührer überlisten.
Roman Schlagenhauf, rechts, von Ambri Piotta, will den Berner Goalie Marco Bührer überlisten.
Keystone
Adam Hall von Ambri Piotta schiesst das Tor zum 2-0. SCB-Goalie Marco Bührer, links, und der Berner Eric Ray Blum, rechts, schauen zu.
Adam Hall von Ambri Piotta schiesst das Tor zum 2-0. SCB-Goalie Marco Bührer, links, und der Berner Eric Ray Blum, rechts, schauen zu.
Keystone
1 / 6

Im dritten von insgesamt sechs Duellen gegen Ambri in dieser Qualifikation sicherten sich die Stadtberner den zweiten Sieg mit drei Punkten, nachdem sie das erste Gastspiel in der Leventina am am 12. September 3:4 nach Penaltyschiessen verloren hatten. 40 Minuten lang sah es allerdings gar nicht nach einem Erfolg der Besucher aus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.