Zum Hauptinhalt springen

Er sucht die Verantwortung

Mit 48 Jahren ist Andy Keller in Burgdorf erstmals Cheftrainer. Der ehemalige Profi begibt sich mit seinem Team auf das unbekannte Terrain der 1.-Liga-Ostgruppe.

Andy Keller coacht neu in der Burgdorfer Kabine.
Andy Keller coacht neu in der Burgdorfer Kabine.
Christian Pfander

Andy Keller ist es vom Beruf her gewohnt zu führen, straff zu führen. Neun Personen hat er im Job – den er in der Öffentlichkeit nicht genannt haben will – unter sich. Nun ist er auch im Eishockey Chef, als Trainer des Erstligisten Burgdorf.

«Ich wollte selbst Verantwortung übernehmen», sagt der 48-Jährige. Der gebürtige Ostschweizer war fünfzehn Jahre Profi, spielte für alle Berner Vereine in den beiden höchsten Ligen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.