Zum Hauptinhalt springen

Gardner out, Kinrade weg

SCB-Stürmer Ryan Gardner fällt vier bis fünf Wochen aus. Verteidiger Geoff Kinrade wird bis zum 14.Oktober an Ambri ausgeliehen.

Muss sein verletztes Knie nicht operieren: SCB-Stürmer Ryan Gardner.
Muss sein verletztes Knie nicht operieren: SCB-Stürmer Ryan Gardner.
Andreas Blatter
Der Kanadier hat sich seine Verletzung am Freitag im Spiel gegen die ZSC Lions zugezogen.
Der Kanadier hat sich seine Verletzung am Freitag im Spiel gegen die ZSC Lions zugezogen.
Keystone
Der kanadische Verteidiger Geoff Kinrade wird derweil wie erwartet an den Ligakonkurrenten Ambri-Piotta ausgeliehen.
Der kanadische Verteidiger Geoff Kinrade wird derweil wie erwartet an den Ligakonkurrenten Ambri-Piotta ausgeliehen.
Andreas Blatter
1 / 3

SCB-Stürmer Ryan Gardner hat sich in der Schlussphase des Spiels ZSC Lions - SC Bern am vergangenen Freitag am linken Knie verletzt. Die Untersuchungen haben ergeben, dass die Innenbandverletzung keine Operation erfordert und konservativ behandelt werden kann. Gardner dürfte dem SCB bei normalem Heilungsverlauf vier bis fünf Wochen nicht zur Verfügung stehen. Der polyvalent einsetzbare Flurin Randegger wird bis auf Weiteres in den Angriff rücken.

Der kanadische Verteidiger Geoff Kinrade wird derweil wie erwartet an den Ligakonkurrenten Ambri-Piotta ausgeliehen. Die Leventiner mussten sich wegen der Verletzung von Abwehrspieler Ryan O'Byrne (Ka) auf die Suche nach Ersatz begeben und fragten beim SCB an. Der Leihvertrag läuft vorerst bis zum 14.Oktober; die Berner können den 29-Jährigen bei Bedarf jederzeit mit sofortiger Wirkung zurückholen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch