Zum Hauptinhalt springen

Gerber bei Ottawas Sieg stark

Mit Martin Gerber im Tor gewannen die Ottawa Senators zu Hause gegen die Phoenix Coyotes 6:3.

Der Emmentaler Torhüter wehrte in den ersten beiden Drittel, in welchen sein Team 4:0 in Führung ging, alle 19 Schüsse ab. Erst in den letzten 20 Minuten musste sich Gerber noch dreimal geschlagen geben. Ottawas Heimsieg war aber zu keinem Zeitpunkt mehr gefährdet.

Nur Ersatz war Jonas Hiller beim 4:0-Heimsieg Anaheims gegen die San Jose Sharks. Jean-Sébastien Giguère, der 38 Schüsse abwehrte, gelangte im Tor der Ducks zu einem Shutout.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch