Zum Hauptinhalt springen

KHL? «Manchmal werden Träume Realität»

Einst hat der heutige Langenthal-Gegner HC Martigny in der NLA gespielt. Nun will der Nachfolgeverein Red Ice Martigny an die ruhmreiche Vergangenheit anknüpfen. Die Walliser liebäugeln mit der sich ausdehnenden Kontinental Hockey League (KHL) in Russland.

Bandengeneral: Wenn der ehemalige Langenthaler Albert Malgin (links) den Spielern von Martigny auf Russisch Anweisungen erteilt, hören ihm immer mehr Akteure zu.
Bandengeneral: Wenn der ehemalige Langenthaler Albert Malgin (links) den Spielern von Martigny auf Russisch Anweisungen erteilt, hören ihm immer mehr Akteure zu.
Keystone

Erstmals spricht ein Vertreter eines Schweizer Nationalligaklubs konkret von der russischen Kontinental Hockey League (KHL). Bisher hörte man zu diesem Thema Dementis (aus Genf) oder es waren Pläne vorhanden – aber weder eine Amateur- noch eine Profi-Mannschaft in Griffweite (Helvetics aus Huttwil).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Mehr zum thema