Zum Hauptinhalt springen

Kloten: Mehr Freude, weniger Strafen

Die Flyers wollen heute in Bern ihre dritte Chance auf den Finaleinzug nutzen. Redaktion Tamedia berichtet vom sechsten Playoff-Halbfinal live ab 20.15 Uhr.

Der SC Bern im Aufwind: Berns Verteidiger Andreas Hänni checkt Klotens Marko Luomala.
Der SC Bern im Aufwind: Berns Verteidiger Andreas Hänni checkt Klotens Marko Luomala.
Keystone

Als der SCB im Halbfinal 0:3 zurückgefallen war, holte sich Larry Huras Hilfe aus der Fremde. Per Skype-Schaltung sprach der Sportpsychologe Saul L. Miller aus Vancouver zu den Spielern – und fand offenbar die richtigen Worte. Der Meister hat die ersten zwei Finalpucks der Flyers abgewehrt, und nun ist plötzlich bei diesen guter Rat teuer. Doch Anders Eldebrink verzichtete auf eine ähnliche Massnahme wie Huras. «Wir brauchen keinen Psychologen», sagte der Schwede gestern nach dem Eistraining. «Und es macht sowieso keinen Sinn, mitten in einer Serie einen zu rufen. Entweder arbeitet man von Anfang Saison mit einem zusammen, oder man lässt es bleiben. Ich glaube auch nicht, dass wir ein mentales Problem haben.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.