ABO+

Langnau sammelt viel Selbstvertrauen im «Vorspiel»

Die Langnauer bezwingen ein schwaches Biel 2:0 und kehren damit nach drei Niederlagen auf die Siegesstrasse zurück.

Harri Pesonen jubelt nach dem siegbringenden 2:0 gegen den EHC Biel.

Harri Pesonen jubelt nach dem siegbringenden 2:0 gegen den EHC Biel.

(Bild: Keystone)

Marco Oppliger@BernerZeitung

Es ist eines dieser Gespräche, das in jedem beliebigen Stadion geführt werden könnte. Zwei Männer stehen in der Schlange vor der Toilette. «Ihre» SCL Tigers führen nach zwei Dritteln 1:0 – es ist angesichts der Spielverhältnisse eine hochverdiente Führung. Da sagt der eine zum andern: «Hoffentlech rächt sech das nid no.» Mit dieser Befürchtung bringt er das Geschehen ziemlich genau auf den Punkt. Denn eigentlich sollte die Partie bereits vorentschieden sein.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt