Zum Hauptinhalt springen

Mark Streit ist verletzt

Nach Roman Josi hat sich mit Mark Streit ein weiterer Schweizer in einem Trainingsspiel seines NHL-Klubs verletzt.

Pech: Auch Mark Streit ist nach einem Training angeschlagen.
Pech: Auch Mark Streit ist nach einem Training angeschlagen.
Reuters

Wie der «New York Newsday» berichtet, musste er am Samstag das Eis verlassen, nachdem er von Teamkollege Matt Moulson einen Crosscheck erhalten hatte. Scott Gordon, der Headcoach der New York Islanders, bestätigte, Streit habe eine Schulterverletzung erlitten, die durchaus ernsthafterer Natur sein könnte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.