ABO+

Nächster gewichtiger SCB-Abgang: Arcobello zu Lugano

Eishockey

Mit dem Amerikaner Mark Arcobello wird der produktivste Stürmer den SC Bern verlassen, das Team wird dadurch erheblich geschwächt. Sportchef Alex Chatelain ist mehr denn je gefordert.

  • loading indicator
Adrian Ruch

Der SC Bern hat den Vertrag mit dem an den SC Langenthal ausgeliehenen Philip Wüthrich um zwei Jahre verlängert und beschlossen, ihn nach der laufenden Saison zurückzuholen.

Weil der 21-Jährige zu den talentiertesten Jungtorhütern des Landes zählt und dementsprechend begehrt war, ist das ausser für Pascal Caminada, der sich im Frühling einen neuen Arbeitgeber wird suchen müssen, eine gute Nachricht.

Nur ging diese gestern aufgrund eines bedeutend wichtigeren Transfers unter: Mark Arcobello hat beim HC Lugano einen Dreijahresvertrag unterzeichnet.

Der Abgang des Mittelstürmers aus den USA wird im SCB-Ensemble wie zuletzt jener Leonardo Genonis eine riesige Lücke aufreissen. Denn es gibt durchaus Argumente dafür, Arcobello als besten Ausländer auf Schweizer Eis zu bezeichnen: Erstens serviert er Skorerpunkte à discrétion; in exakt 200 Meisterschaftsspielen für Bern hat er 209 Zähler gesammelt.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...