Zum Hauptinhalt springen

Neue Aufgabe, neues Glück

Marc Reichert gibt immer vollen Einsatz, auch im Sommertraining, wenn keine TV-Kameras laufen. Und der Berner gehört zu jenen, die einen positiven Einfluss auf den Teamgeist haben.

Marc Reichert.
Marc Reichert.
Andreas Blatter

Marc Reichert wird im Jargon gern als «Charakterspieler» bezeichnet. Der SCB hatte ihn vor der Saison 2014/2015 nicht zuletzt wegen seiner Vorbildfunktion aus Ambri zurückgeholt.

Auf dem Eis hat der 36-Jährige im immer rasanter werdenden Eishockeysport freilich ein grosses Handicap – er ist nicht besonders wendig und gehört in der NLA zu den langsamsten Spielern. In der Meistersaison kam der Stürmer nie richtig auf Touren, sammelte in 61 Partien ganze 4 Skorerpunkte und schloss mit einer Plus-Minus-Bilanz von –14 ab. Auch in diesem Herbst lief es für Reichert anfänglich nicht gut.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.