Zum Hauptinhalt springen

Nicht mehr die beste Adresse im Land

Sportredaktor Adrian Ruch über Mark Arcobellos Weggang beim SC Bern.

Zuerst Leonardo Genoni und nun auch noch Mark Arcobello: Innert eines Jahres verliert der SC Bern die beiden besten Spieler. Nun stellt sich die Frage: Fällt der SCB aus der Spitzengruppe?

Die Antwort lautet: nein, aber. Der SCB ist eine solid auf­gestellte Organisation mit vernünftigen Entscheidungs­trägern. Insofern ist ihm zu­zutrauen, auch künftig eine kompetitive Mannschaft aufs Eis zu entsenden – auch wenn Genoni nicht gleichwertig zu ersetzen war und Arcobello kaum gleichwertig zu ersetzen sein wird.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.