Podcast: Die AHL, Gilles Senns neue Welt

Im Tamedia-Podcast «Eisbrecher» gibt der Goalie Einblicke ins Leben in der Farmteamliga. Und blickt auf die letzte, harte Saison in Davos zurück.

Illustration Marina Bräm

Illustration Marina Bräm

Kristian Kapp@K_Krisztian_

Gilles Senn ist derzeit der einzige Schweizer Eishockey-Torhüter im nordamerikanischen Profi-Eishockey. Der von den New Jersey Devils gedraftete 23-jährige Walliser spielt im AHL-Farmteam, den Binghamton Devils. Im 4. Teil des «Eisbrecher»-Podcasts gibt Senn einen Einblick in die Hockeywelt Amerikas fernab der glamourösen NHL.

Und er blickt auf die letzte Saison in der Schweiz zurück, die bislang seine härteste war: Er verlor kurz vor Beginn der Spielzeit 2018/19 unvermittelt seinen Platz im Davoser Tor – und das Vertrauen. Es war der Beginn einer turbulenten Saison für den HCD, die im Rücktritt des ewigen Kulttrainers Arno Del Curto gipfelte.

All diese Themen und vieles mehr diskutiert der Schweizer Goalie Gilles Senn im Tamedia-Eishockey-Podcast «Eisbrecher».

Interesse an einer weiteren Podcast-Folge von «Eisbrecher» zum Thema Torhüter? Hier ist Episode 1 nachzuhören mit EVZ-Goalie Leonardo Genoni:

Das Tamedia-Eishockeyteam blickt im «Eisbrecher» regelmässig in längeren Gesprächen mit Persönlichkeiten aus diesem Sport hinter die Kulissen. Dabei lösen wir uns von der Aktualität, besprechen mit den Gesprächspartnern die Themen, die sie wirklich beschäftigen. Der Podcast ist auch auf Spotify sowie auf Apple Podcast zu hören.

thunertagblatt.ch/Newsnetz

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt