Zum Hauptinhalt springen

Siege für ZSC und SCB

In der Eishockey-NLA kamen die ZSC Lions und der SC Bern zu wichtigen Siegen. Die Zürcher bleiben am Leader dran, die Berner zeigen Charakter.

Der Berner Christoph Bertschy (r.) jubelt nach seinem Tor zum 1:0 mit seinen Teamkollegen Pascal Berger (M.) und Martin Plüss.
Der Berner Christoph Bertschy (r.) jubelt nach seinem Tor zum 1:0 mit seinen Teamkollegen Pascal Berger (M.) und Martin Plüss.
Keystone

Mit dem sechsten Sieg in Folge bleiben die ZSC Lions dem spielfreien Leader Servette auf den Fersen. Die Zürcher besiegten im Hallenstadion die Rapperswil-Jona Lakers mit 4:1. Eine Heimniederlage setzte es für den Tabellendritten Fribourg ab. Gottéron unterlag Ambri-Piotta 2:3 nach Penaltyschiessen.

Ebenfalls ins Penaltyschiessen ging die Partie Davos gegen Lugano. Die Bündner behielten die Überhand und gewannen mit 6:5. Der EHC Biel feierte im kleinen Berner Derby gegen Langnau einen 6:1-Kantersieg. Der SCB kam zu Hause gegen die Kloten Flyers zu einem 3:2-Erfolg. Elf Sekunden vor der drohenden Verlängerung erzielte Joël Vermin den siegbringenden Treffer für die Berner.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch