Zum Hauptinhalt springen

Wenn Hollensteins Bart wächst – und die Mannschaft

Der prominente Flyers-Assistenzcoach strebt heute in Spiel 5 in Kloten gegen Bern den Finaleinzug an. Redaktion Tamedia berichtet heute Abend live.

Der Bart bleibt, solange Kloten gewinnt: Der Assistenztrainer der Kloten Flyers, Felix Hollenstein.
Der Bart bleibt, solange Kloten gewinnt: Der Assistenztrainer der Kloten Flyers, Felix Hollenstein.
Nicola Pitaro

Der Bart spriesst bei Felix Hollenstein. Und juckt ein bisschen. Trotzdem wäre es ihm recht, wenn er ihn noch eine Weile wachsen lassen dürfte. Denn das hiesse, dass er mit Kloten in den Final einziehen würde. Playoff-Bärte bei Coaches sind unüblich. Doch zu Hollenstein, der erstmals während seiner zweiten Karriere aufs Rasieren verzichtet, passt er. Der Flyers-Assistent ist kein kühler Stratege, der die Spiele seines Teams mit stoischer Ruhe verfolgt wie eine Schachpartie. Er ist, das merkt man, wenn man ihn an Spielen beobachtet, im Inneren immer ein Spieler geblieben. Einer, der mitgeht an der Bande, die Hände verwirft, jubelt, flucht, aufatmet. Und der im Training immer noch magisch angezogen ist vom Puck.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.