Zum Hauptinhalt springen

Yzerman coacht Kanada bei Olympia

Als Nachfolger von Wayne Gretzky wird der frühere Superstar Steve Yzerman die kanadische Mannschaft bei den Winterspielen 2010 vor heimischer Kulisse in Vancouver betreuen.

Nach drei Stanley-Cup-Siegen als Spieler der Detroit Red Wings ist der Olympiasieger von 2002 seit zwei Jahren als Vizepräsident bei seinem Klub tätig. Yzerman war zudem bei den letzten beiden Weltmeisterschaften General Manager der Kanadier.

Gretzky hatte im vergangenen Monat erklärt, kein Interesse an einem dritten Olympia-Engagement im Funktionärsbereich zu haben. Der einstige Weltstar hatte die «Ahornblätter» 2002 in Salt Lake City zu Olympia-Gold geführt, war aber mit dem Team Canada vier Jahre später in Turin, wo es gegen die Schweiz ein 0:2 absetzte, in den Viertelfinals an Russland gescheitert.

Inzwischen konzentriert sich Gretzky auf seinen NHL-Trainerjob bei den Phoenix Coyotes. Bei dem Klub aus Arizona ist er auch Miteigentümer.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch