Zum Hauptinhalt springen

ZSC-Goalgetter in Doppelfunktion zu Lausanne

Der 41-jährige Kanada-Schweizer Jan Alston verlässt die ZSC Lions und schliesst sich dem in der Ligaqualifikation gescheiterten Lausanne in einer Doppelfunktion an.

Doppelt gefragt: Der scheidende ZSC-Stürmer Jan Alston.
Doppelt gefragt: Der scheidende ZSC-Stürmer Jan Alston.
Keystone

Der Stürmer unterzeichnete für drei Jahre und wird auch Assistent von Trainer John van Boxmeer. Alston wird noch zwei Saisons in der National League aktiv sein und in dieser Zeit wie im dritten Vertragsjahr seinen Trainer im Coaching und im Sportmanagement unterstützen.

Der gebürtige Kanadier begann seine Karriere 1991 bei Lausanne. Sein Weg führte ihn über Biel, Davos, La Chaux-de-Fonds und im Jahre 2001 zu den ZSC Lions, für die er neun Saisons bestritt, 2008 Meister wurde, die Champions League und den Victoria-Cup gewann. Insgesamt bestritt Alston bislang 595 Ligaspiele und sammelte 586 Skorerpunkte (261 Tore/325 Assists).

si

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch