Im Schlafmodus zum bösen Erwachen

Handball

Die Thuner hinterlassen gegen Kriens einen müden Eindruck und verlieren 26:28. Der Meister bangt nun um die Finalrundenteilnahme.

Glücklos: Gabriel Felder scheitert an André Willimann.

(Bild: Christian Pfander)

Es gibt Namen, die in Thun heftigeren Beifall auslösen als derjenige Goran Perkovacs. Während seiner Zeit als Coach der hiesigen Nationalmannschaft stand der kroatisch-schweizerische Doppelbürger eher nicht im Verdacht, zu viele Wacker-Akteure zu berücksichtigen. Und nachdem die Berner Oberländer 2012 im Challenge-Cup-Final Diomidis Argous unterlegen waren, kursierte in Teilen des Vereinsumfelds die Theorie, Perkovac habe den griechischen Club mit Informationen zum helvetischen Gegner versorgt.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt