Zum Hauptinhalt springen

Josi mit Nashville in Vancouver siegreich

Sieg und Niederlage für die Schweizer NHL-Vertreter in der Nacht auf Freitag: Roman Josi siegte mit Nashville in Vancouver, Rafael Diaz und Yannick Weber verloren in Kalifornien.

Beim fünften Gastspiel in Serie kam Josi mit den Nashville Predators zum zweiten Sieg in dieser Woche. Die Equipe aus dem Bundesstaat Tennessee gewann bei den Vancouver Canucks 6:5. Den Siegtreffer markierte Mike Fisher 76 Sekunden vor Ablauf der regulären Spielzeit. Josi stand während knapp elf Minuten auf dem Eis und kam dabei auf eine ausgeglichene Bilanz. Am Samstag dürfte der 21-jährige Berner Verteidiger gegen die Buffalo Sabres erstmals vor heimischer Kulisse auflaufen.

Weniger erfreulich läuft es derzeit für Rafael Diaz und Yannick Weber mit den Montreal Canadiens. Der 24-fache Stanley-Cup-Sieger unterlag bei den San Jose Sharks 3:4 nach Penaltyschiessen. Für die "Habs" war es die vierte Niederlage de suite. Mit knapp 28 Minuten erhielt Diaz beim Gastspiel in Kalifornien mehr Eiszeit als alle seine Teamkollegen. Derweil der Zuger die Partie mit einer ausgeglichenen Bilanz beendete, erlebte Weber einen bitteren Abend. Der 23-Jährige stand sowohl beim 1:1- als auch beim 2:2-Ausgleich der Sharks auf dem Eis.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch