Zum Hauptinhalt springen

Josi verliert Heimspiel mit Nashville

In der NHL verliert Roman Josi in der Nacht auf Samstag mit Nashville das Heimspiel gegen Vancouver 0:1. Trotz der Niederlage im Spitzenspiel der Western Division bleiben die Predators Vierte.

Josi zeigte in der ausgeglichenen Partie eine solide Leistung und stand über 22 Minuten auf dem Eis - notabene aber nicht während des unnötigen Gegentreffers im letzten Drittel, den zehn Minuten vor Spielende der Kanadier Dale Weise nach einem Abpraller für die Canucks erzielte.

Der 22-jährige Berner zeigte sich trotz seiner Rolle als Verteidiger in der Offensive als Aktivposten, nur fanden seine beiden Schüsse nicht den Weg ins Tor der Canucks. Dort stand mit der Goalie-Legende Roberte Luongo ein Meister seines Fachs, der nach Spielende wegen seiner 23 Saves zum Topspieler der Partie gewählt wurde. Dieser Fakt verdeutlicht, dass für die Predators durchaus mehr möglich gewesen wäre.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch