Zum Hauptinhalt springen

Knicks erstmals seit sieben Jahren um NBA-Titel

Die New York Knicks dürfen erstmals seit sieben Jahren wieder um den NBA-Titel mitspielen. Die Basketballer um Star Carmelo Anthony schaffen den Playoff-Einzug.

Das 123:107 gegen die Cleveland Cavaliers beendete die lange Wartezeit der Knicks. 28 Punkte von Amare Stoudemire und 25 von Carmelo Anthony sowie die gleichzeitige Niederlage der Charlotte Bobcats gegen die Washington Wizards sicherten dem Team aus "Big Apple" erstmals seit der Saison 2003/04 wieder das Ticket für die Playoffs in der Eastern Conference. Gegen Cleveland, die schwächste Mannschaft der Liga, hatten die Knicks die letzten elf Partien allesamt verloren.

NBA in der Nacht auf Montag: NBA: New York Knicks - Cleveland Cavaliers 123:107. San Antonio Spurs - Phoenix Suns 114:97. Los Angeles Lakers - Denver Nuggets 90:95. Boston Celtics - Detroit Pistons 101:90. New Jersey Nets - Miami Heat 94:108. Sacramento Kings - Utah Jazz 106:97. Toronto Raptors - Orlando Magic 102:98. Charlotte Bobcats - Washington Wizards 91:97. New Orleans Hornets - Indiana Pacers 108:96. Houston Rockets - Atlanta Hawks 114:109. Portland Trailblazers - Dallas Mavericks 104:96.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch