Zum Hauptinhalt springen

Langnau für Ineffizienz bestraft

Im ersten Spiel nach der Natipause siegt Lugano in Langnau mit 2:1.

Als Langnau in der 46. Minute nach einer schönen Kombination den hoch verdienten Ausgleich durch Tobias Bucher erzielte, glaubte man im Emmental doch noch an die Wende. Schliesslich hatten die Einheimischen die Partie lange überlegen gestaltet und vor dem Führungstreffer von Luganos Mauro Jörg (33.) ein klares Chancenplus aufgewiesen. Der Stürmer des vierten Lugano-Blocks hatte seit 18 Partien nicht mehr getroffen.

Die Hoffnung war aber von kurzer Dauer. Lugano-Tospkorer Jaroslav Bednar, neben Benjamin Conz der beste Spieler im Gästedress, brachte Lugano 75 Sekunden später wieder in Führung. Die Vorlagen gaben die Finnen Kimmo Rintanen und Petteri Nummelin, der ungewohnt als Center spielte. Anschliessend schaukelten die Luganesi den Sieg relativ ungefährdet über die Zeit.

Langnau - Lugano 1:2 (0:0, 0:1, 1:1)

Ilfis. - 5563 Zuschauer. - SR Karol Popovic/Prugger, Bürgi/Kaderli. - Tore: 33. Jörg (Kostner, Kienzle) 0:1. 46. (45:38) Bucher (Haas, Genazzi) 1:1. 47. (46:53) Bednar (Rintanen, Nummelin) 1:2. - Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Langnau, 4mal 2 Minuten gegen Lugano. - PostFinance-Topskorer: Simon Moser; Bednar.

Langnau: Esche; Stettler, Rytz; Reber, Mark Popovic; Lardi, Christian Moser; Schilt, Lindemann; Sandro Moggi, Claudio Moggi, Gustafsson; Simon Moser, McLean, Pelletier; Rexha, Bucher, Haas; Leblanc, Gerber, Genazzi.

Lugano: Conz; Kienzle, Hirschi; Ulmer, Vauclair; Blatter, Hendry; Kostner, Nodari; Bednar, Nummelin, Rintanen; Steiner, Kamber, Domenichelli; Simion, Conne, Reuille; Jörg, Sannitz, Profico.

Bemerkungen: Langnau ohne Neff (rekonvaleszent) und Lüthi (verletzt), Lugano ohne Murray, Romy und Niedermayer (alle verletzt). 28. Pfostenschuss Nummelin. Langnau ab 58:40 ohne Goalie. Timeout: 58:44 Langnau. 59:01 Lugano.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch