Zum Hauptinhalt springen

LeBron James verlängert Pleitenserie seines Ex-Klubs

Miami Heats Star-Spieler LeBron James hat mit 24 Punkten und 8 Assists mitgeholfen, um seinem ehemaligen Arbeitgeber Cleveland die 21. Niederlage in Serie zuzufügen.

Die arg gebeutelten Cavaliers unterlagen auswärts mit 90:117. Bei den Gastgebern war einer noch treffsicherer als LeBron James: Dwayne Wade erzielte 34 Punkte. James hatte die Fans der Cavaliers im vergangenen Sommer mit seinem Wechsel nach Miami schwer verärgert.

Cleveland ist noch zwei Niederlagen davon entfernt, um die Rekord-Pleitenserien der Vancouver Grizzlies und der Denver Nuggets zu egalisieren, welche 1995/96 beziehungsweise 1997/98 in einer Saison 23 Mal hintereinander verloren haben.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch