Zum Hauptinhalt springen

Hussein verpasst das Podest

Bis fast zur letzten Hürde führte er das Rennen an, ehe er beim letzten Hindernis viel Schwung verlor: Kariem Hussein (Mitte) über 400m Hürden.
Dennoch ein Dankeschön: Kariem Hussein freut sich über das Geschenk von Cooly und seinen fünften Platz im Hürdenlauf.
Voll auf die Stange: Trotz diesem Missgeschick gewinnt der Franzose Renaud Lavillenie sein siebtes (!) Diamond-Race im Stabhochsprung in Folge.
1 / 9

Ein Spitzenfeld für Büchel

Thompson schon wieder vor Schippers

Powell unterbietet die zehn Sekunden

SDA/jof