Zum Hauptinhalt springen

Los Angeles Kings gehen gegen Chicago 2:1 in Führung

Die Los Angeles Kings blicken auf einen erfolgreichen Abend zurück. Durch das 4:3 gegen die Chicago Blackhawks führen sie in der Playoff-Halbfinal-Serie nun 2:1.

Den Unterschied machte nicht zum ersten Mal in diesen Playoffs die Kings-Linie mit Routinier Jeff Carter und den beiden Rookies Tanner Pearson und Tyler Toffoli auf der Flügel-Position. Carter kam auf ein Tor und zwei erste Assists, seine Partner skorten je einmal. Chicago führte bis zur 29. Minute 2:1. Die Treffer von Carter, Toffoli und Verteidiger Drew Doughty führten dazu, dass sich die Dominanz der Kings bis zur 52. Minute auch auf dem Scoreboard zeigte. Los Angeles wird auch im Spiel in der Nacht auf Dienstag wieder Heimrecht haben.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch