Zum Hauptinhalt springen

ManU übernimmt (vorläufig) die Tabellenführung

Titelverteidiger Manchester United setzt in der Premier League den Lokalrivalen Manchester City im Fernduell um die Tabellenführung unter Druck.

Durch einen 2:0-Erfolg bei den Queens Park Rangers verdrängten die Red Devils den Lokalrivalen durch Treffer von Wayne Rooney (1.) und Michael Carrick (56.) zumindest vorübergehend von der Spitze. Die Citizens haben am späten Nachmittag allerdings die Gelegenheit, schon durch ein Remis im Topspiel gegen Arsenal den ersten Platz wieder zurückzuerobern.

Weiter auf dem Vormarsch ist der FC Liverpool, der bei Aston Villa mit 2:0 gewann. Craig Bellamy (11.) und Martin Skrtel (15.) stellten mit ihren Toren frühzeitig die Weichen auf Sieg.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch