Zum Hauptinhalt springen

Maria Riesch dominiert erstes Frauen-Rennen in Garmisch

Nur neun Hundertstel fehlten Nadja Kamer beim Finale in Garmisch zu einem weiteren Podestplatz.

Viermal in Serie hatten die Schweizer Abfahrerinnen zuletzt im Weltcup einen Rang auf dem Podium geschafft und auch im letzten Rennen der Abfahrts-Saison hielten sie sich gut. Nadja Kamer verpasste als Vierte den dritten Podestplatz ihrer Karriere zwar um neun Hundertstel, doch die Mannschaftsleistung war insgesamt in Ordnung. Neben Kamer erreichten auch die zeitgleich auf Rang 7 klassierten Fabienne Suter und Nadia Styger einen Rang in den Top 10. Nur ein einziges Mal in dieser Saison waren die Schweizerinnen zuvor zu dritt unter den besten zehn vertreten gewesen.

Als grosse Siegerin durfte sich die Garmischerin Maria Riesch feiern lassen, die vor eigenem Publikum der Olympiasiegerin Lindsey Vonn eine Niederlage bescherte. Um 48 Hundertstel distanzierte Maria Riesch die Amerikanerin, die im bisherigen Winter sechs von sieben Abfahrten für sich entschieden hatte. Nur in St. Moritz hatte die Siegerin nicht Lindsey Vonn geheissen. Bereits dort hatte sich Maria Riesch durchgesetzt, die zudem im Dezember auch den Slalom von Levi gewonnen hatte und somit ihren dritten Saisonsieg errang.

Die definitive Entscheidung im Kampf um den Gesamt-Weltcup wurde damit aufgeschoben. Der Vorsprung von Lindsey Vonn verkleinerte sich auf 225 Punkte, was aber angesichts des Restprogramms dennoch reichen dürfte. Als Abfahrts-Weltcupsiegerin stand Lindsey Vonn bereits vor dem letzten Rennen fest. Einen historisch schlechten Weltcup-Winter brachten die Österreicherinnen hinter sich. Erstmals überhaupt schafften sie die gesamte Saison keinen einzigen Podestplatz in der Abfahrt. Nur bei Olympia hatte es geklappt. Dort war Elisabeth Görgl auf Rang 3 gefahren.

Weltcup-Abfahrt der Frauen in Garmisch. Schlussklassement: 1. Maria Riesch (De) 1:34,82. 2. Lindsey Vonn (USA) 0,48 zurück. 3. Anja Pärson (Sd) 1,13. 4. Nadja Kamer (Sz) 1,22. 5. Julia Mancuso (USA) 1,31. 6. Johanna Schnarf (It) 1,35. 7. Fabienne Suter (Sz) und Nadia Styger (Sz) 1,40. 9. Daniela Merighetti (It) 1,56. 10. Aurélie Revillet (Fr) 1,59. 11. Ingrid Jacquemod (Fr) 1,60. 12. Tina Maze (Sln) 1,62. 13. Gina Stechert (De) 1,64. 14. Dominique Gisin (Sz) 1,76. 15. Andrea Fischbacher (Ö) 2,10. - Ausgeschieden: Elisabeth Görgl (Ö).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch