Zum Hauptinhalt springen

Massa fährt im November Kart mit Schumacher

Felipe Massa wird bei einer Benefiz-Veranstaltung Ende November im brasilianischen Florianopolis Kart fahren.

Der am 25. Juli in Ungarn schwer verunglückte Ferrari-Pilot kündigte in Sao Paulo an, er werde neben seinem früheren Teamkollegen, dem siebenfachen Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher, seinem Landsmann Rubens Barrichello und anderen Fahrern bei dem von ihm organisierten "Charity-Rennen" starten.

Zudem versicherte Massa erneut, er wolle bei seinem Heim-Grand-Prix am 18. Oktober in Sao Paulo sein Formel-1-Comeback geben. Ferrari hatte indes schon vor einiger Zeit erklärt, es rechne nicht mit einem Einsatz des 28 Jahre alten Brasilianers in dieser Saison.

Massa erholt sich von seinen in der Qualifikation zum Grossen Preis von Ungarn erlittenen schweren Verletzungen gut. Nach ersten Behandlungen in Budapest und mehreren Tagen im künstlichen Koma war das Unfallopfer nach Sao Paulo zurückgeflogen worden. Dort operierten Ärzte Massa erneut mehrfach.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch