Zum Hauptinhalt springen

«Ich will jetzt meinen ersten Sieg»

Der 22-jährige Mexikaner fährt für Sauber in Monza auf Rang 2 – und kündigt an, im nächsten Rennen besser zu sein.

Will noch mehr: Sergio Pérez feiert seinen zweiten Platz in Monza.
Will noch mehr: Sergio Pérez feiert seinen zweiten Platz in Monza.
Keystone

Monisha Kaltenborn stand da vor dem Motorhome von Sauber, in der Hand ein Gläschen Sekt, und schüttelte Hände. «Congratulations», «Glückwunsch», immer wieder kamen Kollegen von anderen Equipen vorbei, und die Sauber-Teamchefin bedankte sich jedes Mal und lächelte, es war ein zutiefst zufriedenes Lächeln. Genau das war sie jetzt ja auch, sagte Kaltenborn: «Sehr zufrieden». Das Formel-1-Rennen von Monza war gerade zwei Stunden alt, es war ein Rennen gewesen, an das sie sich bei Sauber noch länger erinnern werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.