Zum Hauptinhalt springen

Lüthi und Aegerter vereint und guten Mutes

Tom Lüthi, Dominique Aegerter und Robin Mulhauser enthüllen an der Swiss-Moto in Zürich-Oerlikon ihre neuen Maschinen. Auf der Strecke Gegner, haben die drei Piloten im Fahrerlager Spass.

Tom Lüthi und Dominique Aegerter (rechts) scheinen mit den neuen Kalex-Maschinen zufrieden zu sein.
Tom Lüthi und Dominique Aegerter (rechts) scheinen mit den neuen Kalex-Maschinen zufrieden zu sein.
Keystone

An der Swiss-Moto herrscht ein Riesengedränge. Töfffans wälzen sich mit strahlenden Augen durch das Messegelände in Zürich-Oerlikon. Der grösste Schweizer Treffpunkt der Motorradbranche stellt sozusagen die gemeinsame Aufwärmrunde für die bevorstehende Saison dar. 213 Stände gibt es an der Ausstellung zu bestaunen, Feuershows und auf Hochglanz polierte Motorräder, so weit das Auge reicht. Vor drei verhüllten Boliden verharren die Besucher. Nur ein Schweizer Kreuz ist auf den weissen Tüchern zu sehen. Dann betreten Tom Lüthi, Dominique Aegerter und Robin Mulhauser die Bühne. Nach einer kurzen Präsentation enthüllen die drei GP-Piloten ihre neuen Kalex-Maschinen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.