Zum Hauptinhalt springen

Schumachers Entschuldigung per SMS

Knapp vier Wochen nach seinem gefährlichen Manöver gegen Rubens Barrichello im GP von Ungarn hat sich Rekordweltmeister Michael Schumacher bei seinem ehemaligen Teamkollegen entschuldigt - per SMS.

Für das Manöver gab es für Schumacher sogar aus der Heimat harte Wort. «Bild» titelt: «Schäm dich, Schumi!»
Für das Manöver gab es für Schumacher sogar aus der Heimat harte Wort. «Bild» titelt: «Schäm dich, Schumi!»
Reuters
In der Schlussphase des Rennens tobt der Kampf um den letzten Punkteplatz zwischen Rubens Barrichello und Michael Schumacher.
In der Schlussphase des Rennens tobt der Kampf um den letzten Punkteplatz zwischen Rubens Barrichello und Michael Schumacher.
Reuters
Schliesslich setzt sich Barrichello durch und sichert sich den letzten WM-Punkt.
Schliesslich setzt sich Barrichello durch und sichert sich den letzten WM-Punkt.
Reuters
1 / 7

Der deutsche Formel-1-Pilot hatte den schnelleren Barrichello im Williams auf dem Hungaroring in Richtung Begrenzungsmauer abgedrängt. Der 38-jährige Brasilianer überstand die Situation mit viel Glück und Können ohne Kollision.

Mercedes-Fahrer Schumacher war für seine Aktion nachträglich bestraft worden. Im Grossen Preis von Belgien am Sonntag in Spa wird er in der Startaufstellung um zehn Plätze nach hinten versetzt.

si/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch