Zum Hauptinhalt springen

Noch keine Zusage von Isinbajewa für Zürich

Der Start von Stab-Queen Jelena Isinbajewa beim Meeting von Weltklasse Zürich (29. August) ist entgegen anders lautenden Schweizer Medienberichten nicht gesichert.

Noch ist nicht klar, ob die Weltmeisterin nach Zürich kommen wird: Elena Isinbajewa in Moskau.
Noch ist nicht klar, ob die Weltmeisterin nach Zürich kommen wird: Elena Isinbajewa in Moskau.
Reuters

"Uns liegt weder eine Zusage noch eine Absage vor", sagte Mediensprecherin Janine Geigele. Die Organisatoren des Meetings im Letzigrund stehen mit der Russin seit einiger Zeit in Verhandlung.

Isinbajewa erwähnte am Dienstag nach ihrem umjubelten WM-Gold in Interviews mit TV-Stationen, dass für diese Saison noch Starts bei den Diamond-League-Meetings in Stockholm und in Zürich geplant seien. Gleichzeitig schloss sie auch ein vorzeitiges Saisonende nicht aus. Klar ist hingegen, dass das Glamourgirl der Leichtathletik noch nicht definitiv von der Bildfläche verschwinden will.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch