Zum Hauptinhalt springen

Playoff-Out für Roethlisberger und die Steelers

Der Titel in der besten American-Football-Liga der Welt (NFL) wird ohne die Beteiligung von Ben Roethlisbergers Team ausgespielt. Die Pittsburgh Steelers scheiden vorzeitig aus.

Der Star-Quarterback mit Wurzeln in der Schweiz hat mit Pittsburgh die Playoff-Viertelfinals verpasst. Die Steelers unterlagen in der sogenannten Wildcard-Runde bei den Denver Broncos 23:29 nach Verlängerung. In der letzten Saison stand Pittsburgh noch im Final, den es gegen die Green Bay Packers verlor. 2006 und 2009 hatten die Steelers mit Roethlisberger die Super Bowl gewonnen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch