Zum Hauptinhalt springen

Der Armut davongefahren

Ferdy Kübler wird im August 1950 nach seinem Gesamtsieg an der Tour de France in Zürich von einer jubelnden Menge empfangen. Mit dabei seine Frau und seine Sohn.
Tour-de-France-Sieger und Weltmeister: Ferdy Kübler, hier nach der Flèche Wallonne mit Sieger Germain Derijcke, gewann fast alles, was es im Radsport zu gewinnen gibt. (8. Mai 1954)
Zwei, die sich liebten: Ferdy national mit seiner Frau Christina auf dem Golfplatz in der Nähe von Birmensdorf. (9. Juni 1999)
1 / 14

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.