Zum Hauptinhalt springen

Luzerner Frank ist mächtig im Schuss

Mathias Frank bestätigt bei der Österreich-Rundfahrt seine Superform: Einen Tag nach der Königsetappe über den Grossglockner siegte der Schweizer auch auf der fünften und längsten Etappe.

In beneidenswerter Form: Mathias Frank räumt im Nachbarland tüchtig ab.
In beneidenswerter Form: Mathias Frank räumt im Nachbarland tüchtig ab.
Keystone

Mathias Frank setzte sich nach 228 Kilometern von St. Johann/Alpendorf auf den Sonntagberg in Niederösterreich mit einigen Sekunden Vorsprung auf die seine ersten Verfolger durch.

Gesamtsieger kann der 26-jährige BMC-Fahrer, der bei der Tour de Suisse bis zum letzten Tag das Leadertrikot getragen hatte, nicht mehr werden. Zu viel Zeit hat er in den ersten Etappen verloren. Gesamtleader bleibt der Belgier Kevin Seeldraeyers.

si

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch