Zum Hauptinhalt springen

Real Madrid wieder in den Achtelfinals out

Der Fluch hält an: Real Madrid scheiterte zum sechsten Mal in Folge in den Achtelfinals der Champions League.

Die Spanier kamen gegen Lyon daheim nicht über ein 1:1 hinaus, nachdem sie das Hinspiel 0:1 verloren hatten. Im zweiten Achtelfinal-Rückspiel vom Mittwoch setzte sich Manchester United souverän mit 4:0 (Hinspiel: 3:2) gegen Milan durch.

Die Madrilenen starteten gegen Lyon mit unbändigem Schwung ins Spiel und mit der Mission, das 0:1 aus dem Hinspiel so rasch wie möglich aufzuholen. Bereits nach sechs Minuten gipfelte die Anfangs-Euphorie im Torjubel: Guti spielte mit einem herrlichen langen Pass von der Mittellinie Cristiano Ronaldo an, der Torhüter Hugo Lloris zwischen den Beinen erwischte.

Die Gäste aus Lyon hatten dem horrenden Anfangstempo der "Merengues" in der ersten Halbzeit wenig entgegenzusetzen. Das änderte sich nach der Pause: Plötzlich waren die Franzosen die gefährlichere Mannschaft. Der Zerfall von Real gipfelte eine Viertelstunde vor Schluss im Ausgleich durch Miralem Pjanic, der den Ball unhaltbar für Casillas ins Tor hämmerte.

Manchester United liess nach dem 3:2-Auswärtssieg daheim keine Spannung mehr aufkommen. Die mannschaftliche Geschlossenheit von ManU war beeindruckend und doch trägt der Erfolg einen Namen: Wayne Rooney. Der englische Internationale, der bereits im Hinspiel zweimal getroffen hatte, schoss nach einer Flanke von Gary Neville das 1:0 mit dem Kopf. Sekunden nach dem Seitenwechsel doppelte er nach und erhöhte damit sein Torkonto in dieser Saison auf insgesamt 30.

Obwohl die Spannung rasch aus dem Spiel war, kam es auch in der zweiten Halbzeit zu einem kleinen Höhepunkt, als David Beckham in der 64. Minute eingewechselt wurde. Der Engländer lief erstmals seit seinem Weggang von ManU zur Real Madrid 2003 wieder in das Stadion ein, dass zuvor acht Jahre lang seine Heimstätte gewesen war.

Real Madrid - Lyon 1:1 (1:0); Hinspiel 0:1. - Tore: 6. Cristiano Ronaldo 1:0. 75. Pjanic 1:1. - Real Madrid: Casillas; Sergio Ramos, Albiol, Garay, Arbeloa (84. Mahamadou Diarra); Lassana Diarra, Guti; Granero (62. Van der Vaart), Kaka (77. Raul), Cristiano Ronaldo; Higuain. - Lyon: Lloris; Réveillère, Cris, Boumsong (46. Kallström), Cissokho; Toulalon; Govou, Makoun (46. Gonalons), Pjanic (84. Ederson), Delgado; Lisandro. - Bemerkung: 25. Pfostenschuss Higuain. - Verwarnungen: 26. Cris (Foul). 38. Granero (Foul). 67. Delgado (Foul). 88. Van der Vaart (Foul).

Manchester United - AC Milan 4:0 (1:0); Hinspiel 3:2. - SR Busacca (Sz). - Tore: 13. Rooney 1:0. 46. Rooney 2:0. 60. Park 3:0. 88. Fletcher 4:0. - Manchester United: Van der Sar; Neville (66. Rafael), Ferdinand, Vidic, Evra; Fletcher, Scholes (73. Gibson), Park; Valencia, Rooney (66. Berbatov), Nani. - Milan: Abbiati; Abate (64. Beckham), Bonera (46. Seedorf), Thiago Silva, Jankulovski; Flamini, Pirlo, Ambrosini; Huntelaar, Borriello (69. Inzaghi), Ronaldinho. - Verwarnungen: 68. Scholes. 71. Ronaldinho. 85. Flamini (alle Foul).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch