Zum Hauptinhalt springen

Reals Ärzte ratlos wegen Ronaldos Knöchelverletzung

Real Madrid muss weiterhin auf seinen Superstar Cristiano Ronaldo verzichten.

Einem Bulletin der Mannschaftsärzte zufolge ist am seit einem Monat verletzten Fussgelenk des Portugiesen schlicht keine Besserung festzustellen. Die spanischen Ärzte schicken Ronaldo nun zu dessen früherem Arzt, der ihn vor zwei Jahren am Knöchel operierte.

Cristiano Ronaldo, der Weltfussballer des Jahres 2008, fällt damit mindestens noch einen weiteren Monat aus. Er wird auch Portugals Nationalteam in den Playoffspielen gegen Bosnien-Herzegowina nicht zur Verfügung stehen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch