Zum Hauptinhalt springen

Das Spiel mit der Tradition

Der FC Bern feiert am nächsten Samstag seinen 125. Geburtstag. Der Traditionsclub befindet sich nach einer Krise wieder im Aufbruch. Junge Kräfte im Vorstand wollen das Image des Vereins aufpolieren.

Zu Beginn des letzten Jahrhunderts trug Bern seine Spiele auf dem Kirchenfeld hinter dem Historischen Museum aus.
Zu Beginn des letzten Jahrhunderts trug Bern seine Spiele auf dem Kirchenfeld hinter dem Historischen Museum aus.
Archiv FC Bern

Der FC Bern steht für Tradition wie kein zweiter Berner Fussballclub. In der 125-jährigen Historie des Vereins gab es etliche Höhen, aber auch viele Tiefen. Der Club bewegte die Menschen dank ausserordentlichen Leistungen auf dem Platz, aber auch mit hollywoodesken Kapriolen abseits des Rasens.

Am Samstag wird auf dem Neufeld das Jubiläum mit einem üppigen Rahmenprogramm gefeiert. «Wir möchten ein Zeichen nach aussen setzen und möglichst viele Leute an das Fest locken», sagt Vizepräsident David Gerber.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.