Zum Hauptinhalt springen

Die Königsklasse läuft

Am Wochenende ist der Auftakt in der 2. Liga regional erfolgt.

Prishtinas Edmond Lekaj (l.) bedrängt den Steffisburger Torschützen Fabio André Policarpo Garcia.
Prishtinas Edmond Lekaj (l.) bedrängt den Steffisburger Torschützen Fabio André Policarpo Garcia.
Markus Grunder

Am Wochenende hat die 2. Liga, die regionale Königsklasse, ihren Betrieb aufgenommen. Transfersieger Prishtina bestätigte dabei seine Ambitionen sofort. Das Team von Johan Berisha gewann beim FC Steffisburg trotz eines 0:1-Rückstands – Fabio André Policarpo Garcia hatte mit einem Freistoss für die Oberländer getroffen – letztlich mit 3:1. Zweifacher Torschütze war mit Anto Franjic Prishtinas bekanntester Zuzug. Der Stürmer hatte seine Treffsicherheit früher schon in der Promotion League bei Köniz und Breitenrain bewiesen.

Der deutlichste Startsieg gelang Muri-Gümligen. Der zweite Aufstiegsaspirant neben Prishtina bezwang Bosporus diskussionslos mit 6:1. Die Partie war schon zur Pause unentschieden (3:0).

Eine herbe Niederlage musste Langnau einstecken. Die Aufsteiger war in der Gruppe 2 gegen Azzurri Biel chancenlos. DieEmmentaler unterlagen den Seeländern 0:5. Die Liganeulinge waren den effizienteren Bielern sowohl spielerisch wie auch physisch unterlegen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch