Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Die Niederlagen sind für alle frustrierend»

Trainer Mikolaj Ostrowski (Mitte) spricht zum Team.

Mikolaj Ostrowski, Amriswil, holte im 14 Spiel den 14. Sieg. War beim 0:3 gegen den Leader nichts zu holen?

Topskorer Jakub Radomski spielte erst ab dem zweiten Satz. Warum?

Sie wechselten während der Saison den Libero aus, holten einen neuen Passeur und verloren im Dezember Mirco Gerson, der sich nun auf das Beachvolleyball konzentriert.

Nach dem guten Saisonstart mit acht Punkten aus fünf Partien resultierten ab dem Dezember neun Niederlagen aus zehn Partien. Was hat sich seit Saisonbeginn verändert?

Sie starteten mit einem jungen Team in die Saison, war das ein Fehler?

Das ist Ihre erste Saison als NLA-Trainer. Steigt der Druck?

Im Cup ist Uni Bern noch dabei. Am Sonntag ist sogar der Halbfinaleinzug möglich.

In der Meisterschaft bleibt noch ein Drittel der Qualifikation zu spielen. Sie peilten einst Rang 5 an, jetzt liegt Uni als Vorletzter auf Rang 7.