Im Temporausch

Mit einem Seitenwagen hat Adolf Hänni mit 390 km/h den Speedrekord realisiert – aber der Thuner will mehr.

  • loading indicator
Peter Berger@PeterBerger67

Adolf Hänni sitzt in Thun am Tisch, erzählt und zeigt Bilder und Videos auf seinem Mobiltelefon. Der Speedrekord vom 18. September mit einem Seitenwagen auf dem Salzsee von Bonneville (USA) war eine Zangengeburt. «Bei der ersten Fahrt mit dem Streamliner ging nach zwei Meilen der Motor kaputt.»

Abtransportieren und 2019 wieder versuchen, lautete der Rat der amerikanischen Erbauer des 7 Meter langen und 1700 Kilogramm schweren Gefährts. «Auf gar keinen Fall», war Hännis Antwort. «Für mich war klar: Ich schaffe diesen Rekord, oder ich kehre nicht mehr in die Schweiz zurück, nachdem ich schon im Vorjahr wegen der Windbedingungen keinen Meter hatte absolvieren können.»

Also fuhr der frühere Seitenwagen-Weltmeister mit dem Streamliner 1000 Meilen zurück in die Werkstatt. Drei Tage benötigte er, um den Motor mithilfe eines kleinen Krans auszubauen. «Die Beschaffung der Ersatzteile kostete dann noch mehr Nerven.» Anschliessend war der Garagist in der Lage, den Motor in zwei Tagen selber zu reparieren. Zurück auf dem Salzsee gelang ihm in seinem 6. Run dann der Weltrekord von 390,2 km/h. «Je schneller ich fahren konnte, desto stabiler wurde das Gefährt, und desto schöner war das Gefühl», erzählt Hänni.

Als Seitenwagen-Beifahrer erlebte er einst in Monza 284 km/h. Jetzt kamen noch einmal mehr als 100 km/h dazu. «Man ist voller Adrenalin, die Geschwindigkeit nimmt man während der Fahrt nicht wahr», sagt er. Weil ein Amerikaner 2017 in einem Training – und damit inoffiziell – 425 km/h erzielte, ist für den 63-Jährigen klar: «Ich will nächstes Jahr 500 km/h schaffen.»

Dass das Unterfangen risikoreich und sogar tödlich sein kann, nimmt er in Kauf. Schliesslich hat er sein ganzes Leben lang Vollgas gegeben. «Wenn ich den nächsten Rekord mit dem Seitenwagen geschafft habe, plane ich ein neues Projekt mit einem Auto», sagt Hänni und zeigt dazu ein Bild von einem futuristischen Gefährt auf dem Salzsee.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt