Zum Hauptinhalt springen

Siegenthaler hält an der Lenk dem Druck stand

Sina Siegenthaler ist erneut Schweizer Meisterin im Snowboardcross.

Sina Siegenthaler posiert mit dem Siegerpokal und der Goldmedaille.
Sina Siegenthaler posiert mit dem Siegerpokal und der Goldmedaille.
Patric Mani

Erfolgreiche Titelverteidigung für Sina Siegenthaler. Die Emmentalerin aus Schangnau gewann am Sonntag die Schweizer Meisterschaft an der Lenk. Der Weltcupfahrerin lag der abwechslungsreiche Parcours am Betelberg, sie gewann vor Anouk Dörig, die Bronzemedaille ging an Simona Meiler.

Für Siegenthaler endete somit eine erfolgreiche Saison, die sie erstmals komplett im Weltcupteam verbrachte. «Seltsamerweise verspürte ich einen grösseren Druck als sonst bei den Weltcuprennen, weil ich dort nichts zu verlieren habe. Ich bin sehr froh, gelang mir an der Lenk ein gutes Rennen und konnte ich meinen Meistertitel erfolgreich verteidigen», freute sich die 18-Jährige. Siegenthaler, die im Weltcup einen 5. Rang erreichte, hatte die SM schon im Vorfeld als «ein grosses Ziel in dieser Saison» bezeichnet.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch