Zum Hauptinhalt springen

Sabine Fischer erfüllt WM-Limite

Die 5000-m-Spezialisten Sabine Fischer vom LC Rapperswil-Jona erfüllt im belgischen Oordegem die B-Limite für die WM in Daegu.

In 15:24,49 blieb sie um 51 Hundertstelsekunden unter dem geforderten Wert.

Drei Tage nach ihrem 38. Geburtstag machte sich die letztjährige EM-Neunte das grösste Geburtstagsgeschenk gleich selber. Dazu war allerdings ein hartes Stück Arbeit nötig. Bis 3000 m konnte Fischer im gemischten Feld auf einen älteren belgischen Pacemaker zählen. Danach war sie auf sich alleine gestellt. Mit einer Schlussrunde unter 70 Sekunden machte sie letztlich alles klar. 400 Meter vor dem Ziel habe sie gesehen, dass es eng werden würde, sagte Fischer, die im Hinblick auf die WM in Südkorea (27. August bis 4. September) ab dem 14. Juli ein dreiwöchiges Höhentrainingslager in St. Moritz absolvieren wird.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch