Zum Hauptinhalt springen

Scarponi Etappensieger, Robert Gesink Leader

Der Sieger der 4. Etappe von Tirreno - Adriatico heisst Michele Scarponi.

Der Holländer Robert Gesink übernahm von Tyler Farrar (USA) das Leadertrikot.

Das Ziel in Chieti am Ende einer Steigung scheint Michele Scarponi zu liegen. Schon vor Jahresfrist hatte der Italiener an der gleichen Stelle einen Tagessieg feiern können. Für Scarponi handelte es sich um den zweiten Saisonerfolg. Zuvor hatte Scarponi eine Etappe der Sardinien-Rundfahrt für sich entschieden. Am Ende der 240 km mutete sich der 32-Jährige beinahe zu viel zu. Er konnte sich knapp vor Damiano Cunego (It) und dem stark aufkommenden Cadel Evans vom BMC Racing Team ins Ziel retten. Der Australier, der im Hinblick auf die Tour de France nur einige wenige, ausgewählte Rennen bestreitet, weist als Gesamtzweiter lediglich zwölf Sekunden Rückstand auf den neuen Leader Robert Gesink auf.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch