Zum Hauptinhalt springen

Scharapowa-Connors - noch kein Erfolgsduo

Beim WTA-Turnier in Cincinnati scheiterte Maria Scharapowa schon bei ihrem ersten Einsatz. Die Russin, die neu mit Jimmy Connors zusammenarbeitet, unterlag Sloane Stephens 6:2, 6:7 (5:7), 3:6.

Nach siebenwöchiger Pause wegen einer Hüftverletzung leistete sich Scharapowa gegen die Amerikanerin Stephens, die Nummer 17 der Welt, in nicht ganz zweieinhalb Stunden 60 unerzwungene Fehler. "Ich verlor irgendwann die Geduld und spielte zu fehlerhaft", erklärte die ehemalige Nummer 1 nach dem Match.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch