Zum Hauptinhalt springen

Schweizer Junioren erreichen Viertelfinals

Die Schweizer Eishockey-Junioren haben sich an der U20-WM für die Viertelfinals qualifiziert.

Das Team von Köbi Kölliker gewann in Saskatoon (Ka) im letzten Vorrunden-Spiel gegen die Slowakei 4:1 und beendete die Gruppe A im 3. Rang. In der Runde der letzten acht bekommt es die SEHV-Auswahl in der Nacht auf Sonntag mit Russland zu tun.

Die Ausgangslage vor der Partie gegen die Slowakei war klar gewesen - der Sieger steht in den Viertelfinals, der Verlierer muss in die Abstiegsrunde. Zum Matchwinner der Schweizer avancierte der erst 17-jährige Nino Niederreiter, der in der 28. und 48. Minute die wegweisenden Tore zum 2:0 erzielte. Nachdem die Slowaken durch Richard Panik auf 1:2 (54.) verkürzt hatten, machte Tristan Scherwey in der 57. Minute im Powerplay alles klar. Das von Mauro Jörg ins leere Tore erzielte 4:1 (58.) war nur noch Zugabe.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch